Kunst & Kultur
October 31, 2018

Gewinnspiel – 25 km/h

Roadmovie mit Lars Eidinger und Bjarne Mädel

25 km/h

Vermutlich hatten wir sie alle einmal, oder haben sie noch immer: die pubertären Wünsche des Ausreißens und Welteroberns auf dem motorisierten Zweirad. Christian (Lars Eidinger) und Georg (Bjarne Mädel) hatten sie jedenfalls einmal, als junge Buben, die den Dachboden des Elternhauses zum Refugium für Jungsträume machten, wo sie Tischtennis spielten und wilde Pläne ausheckten.

Hier, in ihrem Lager unter dem Dach stehen sie sich als erwachsene Männer nun gegenüber, lassen Vergangenes Revue passieren, nachdem der Tod des Vaters sie nach Jahren der Funkstille wieder zusammenführt und den kleinen Ort ihrer Kindheit im Schwarzwald nochmal Wirklichkeit werden lässt – zumindest für den erfolgreichen Christian, der seinen Lebensmittelpunkt längst in die große, weite Welt verlegt hat.

Krisenbewältigung. Zwischen den Brüdern brodelt es. Aus Pech und Schwefel wurde mit den Jahren eine distanzierte Mischung, die unüberwindbar scheint. Erst als sie nach der Beerdigung des Vaters den Dachboden ihrer Kindheit neu entdecken, beginnen Erinnerungen wach zu werden. Die Tischtennisplatte wird entstaubt und ihre alte, brüderliche Liebe zueinander neu entfacht. Voll besoffen entdecken sie den Plan einer Mofatour an die Ostsee, die sie als Jugendliche planten, aber nie in die Tat umsetzten. Klar, was dann folgt. Verkatert und noch immer in Trauerklamotten finden sie sich am nächsten Tag auf ihren Mofas wieder. Von da an wissen sie: jetzt oder nie.

Mit 25 km/h gelingt es dem Regisseur Markus Goller erneut das Thema Roadmovie mit viel Witz und unterhaltsamen Dialogen ins deutschsprachige Kino zu bringen. Während er in seinem letzten Film zwei Ostdeutsche nach dem Mauerfall auf Reisen schickte (Friendship), sind es diesmal zwei Brüder, die durch den Tod des Vaters wieder zueinander finden und ihre Midlife-Crisis mit einer Mofa-Tour durch Deutschland bewältigen. Der Film springt dabei trotz Mofageschwindigkeit rasant von einem Erlebnis ins nächste, führt den Zuschauern vor Auge, dass manche Kindheitsträume vielleicht doch in die Tat umgesetzt werden sollten und stimmt auf die Weise nachdenklich ohne an Humor einzubüßen.

GEWINNSPIEL:

Du hast Jugendfotos von Dir auf einem Mofa, Roller oder Motorrad? Dann poste Dein Lieblingsbild unter diesen Artikel. Das beste Bild mit der schönsten Kindheitserinnerung gewinnt zwei Fanpakete von 25 km/h mit je zwei Kinotickets und einer Fantasche.

Ende des Gewinnspiels ist Sonntag, der 04.11.2018 um 20 Uhr.

Und hier gibt's den Trailer zum Film:

 

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
October 31, 2018
Autor: 
Moritz Weinstock
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.