Custombikes
April 12, 2017

Auto Fabrica – 7X

Lang, flach, mega-slick erstrahlen die Auto-Fabrica-Umbauten in mattseidigem Understatement. Innenstadt as Innenstadt can be. Mit der 7X haben sie sich auf neues Terrain begeben. Sie haben eine Yamaha SR500, ihre Haus- und Hofbasis, zu einem Scrambler aufgebockt, der den Offroad-Einsatz ernst nimmt, aber visuell den Bruch zwischen Stollenreifen und gelecktem Chassis sucht.

Heckrahmen und Gabel wurden verstärkt, (härtere) Hagon-Federbeine installiert und die Vorderradbremse durch ein zupackenderes Brembo-Element ersetzt.

Aber mehr als die technischen Optimierungen verblüffen die optischen Änderungen. Die 7X sieht aus, als wäre sie von Playmobil-Ingenieuren mit weißen Handschuhen aus dem 3D-Drucker heraugeschält worden. Die Einheit aus mattgrauem, sandgestrahltem Auspuff und handgedengeltem Aluminiumtank, eingefasst durch die silbrige Hitzeschürze und die gleichfarbigen Gabel-Überzüge, ist das Gegenteil von rustikal – ein brutaler Kontrast zu den Stollenreifen.

Auto Fabrica lassen ihre Ästhetik auf das Offroad-Thema krachen und machen so einen unerwarteten Alternativvorschlag zu Husqvarnas Vitpilen.

Eine ausführliche Story findet ihr in CRAFTRAD N°7 - Urban Playground. Hier bestellen!

Gelb, rot und schwarz stehen bei der Anschaffung zur Debatte, sowie etwas über 4.000 Euro. Nicht wenig Geld für den kleinmotorigen Flitzer, aber ausgerüstet mit Taucherbrille und Badehandtuch ist man damit der King an jedem Badeteich.

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
April 12, 2017
Autor: 
Jan Joswig
Fotos: 
Auto Fabrica
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.