Custombikes
April 14, 2018

BERZERK – Teil 5

Land in Sicht!

Der Termin beim Lackierer steht, doch bevor es soweit ist, müssen die letzten Anbauteile gefertigt werden. Für das Heck haben die Jungs des BERZERK-Projekts eine klare Vorstellung: Clean, schlicht und funktional soll es sein, wobei sich der Öltank möglichst unauffällig und jederzeit demontierbar mit einfügen soll. Schnell wird klar, mit einem gekauften Behälter kommen sie nicht weit. Nachdem Moritz von Motorritz ihnen mitteilt, dass der Tank mindestens 2 Liter fassen muss, können die Arbeiten beginnen.

Tobi (Therapy Bikes) sieht sich der Aufgabe gewachsen, schnappt sich Rechner und Zeichenblock und steht nach langer Tüftelei mit seiner Version vor den Kollegen. Jetzt wird es ernst, denn ob die Eigenkonstruktion wirklich das gewünschte Fassungsvermögen hat, zeigt sich erst beim Test. Markus holt noch schnell die letzten Wetten der Teammitglieder ein. Ergebnis: keiner der Jungs liegt richtig, dafür zeigt die Zahl der Inhaltsmessung satte 2,3 Liter – besser geht’s kaum!

Nun können andere Teile folgen. Auch die Sitzbank soll verändert werden und zum neuen Heck passen. Also muss die Grundplatte der Sitzfläche neu modelliert werden. Zum Glück gibt’s hierfür modernes Material. Thermoplast nennt sich der verwendete Werkstoff, den die Jungs von ihrem Partner Kickstarter beziehen. Erwärmt man die Platte, wird sie weich und flexibel und lässt sich bestens an die Metallkonstruktion des Hecks anpassen. Kühlt sie ab, ist sie wieder hart und stabil.

Zum Schluss folgen kleinere Blechteile, wie das maßgefertigte Schutzblech, das sie in altbewährter Methode per Hand in die gewünschte Form hämmern. Markus poliert in der Zwischenzeit die alten Felgen auf Hochglanz und Thomas (Twinton Motorcycle Culture) bereitet Teile für die Pulverbeschichtung vor. Nachdem auch die Nummernschildhalterung montiert ist und ein neuer Kettensatz von KEDO schon so gut wie vor der Tür steht, scheint die erste Ausfahrt in greifbarer Nähe.

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
April 14, 2018
Autor: 
Moritz Weinstock
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.