Custombikes
May 23, 2018

Caffeine Custom – The Mighty Four

Honda CB 750 Four

The Mighty Four

Wie sollte es anders sein? Ein Grafikdesigner und ein Designer aus dem Automobilbereich schließen sich zusammen und entscheiden von nun an Customs zu bauen. Oft gehört und doch immer wieder faszinierend zu beobachten, was Menschen zustande bringen, wenn sie ihre alten Jobs ad acta legen und den Neuanfang wagen.

Bruno Costa und Tiago Zilli haben genau das vor vier Jahren getan und sich mit Caffeine Custom den Traum einer eigenen kleinen Motorradwerkstatt erfüllt. Im Süden Brasiliens, genauer in Caxias do Sul, schrauben sie seitdem an alten Zweirädern und verwandeln sie zu wahren Unikaten. Mit einer Honda CB750 von 1979 präsentieren sie nun ihren vierten Umbau. Acht Monate Arbeit stecken in dem nahezu jungfräulichen Japaner mit gerade einmal 8.000 Meilen auf dem Tacho.

Bei so wenig abgespulter Laufleistung entscheiden sie sich den Motor nahezu unangetastet zu lassen. Gereinigt und schwarz pulverbeschichtet, wirkt er ohnehin fast wie neu. Bei der Elektronik hingegen gibt es eine Auffrischungskur, bei der auch motogadget’s m.unit zum Einsatz kommt. Nun kann es an die Optik gehen. Hauptansatz hinter ihrem Custom: nicht neu erfinden, sondern neu interpretieren. Ein klassisches, minimalistisches Design und ein edler Touch sind zielgebend.

Sie kürzen die Federgabel für eine sportlichere Geometrie und sorgen mit einer 18 Zoll Felge samt Firestone Champion Deluxe Reifen für ein noch gedrungeneres Auftreten. Das Heck und den Rahmen verändert sie und bauen einen neuen Abschluss. Zusammen mit der eigenhändig hergestellten Sitzbank und dem Heckbürzel mit integriertem LED-Rücklicht erstrahlt das freigelegte Rahmendreieck in neuem Licht und wirkt auch dank versteckter Batterie deutlich dezenter. Die Sitzfläche beziehen sie mit edlem Alcantara und integrieren eine kleine Tasche für das Smartphone.

Im Cockpit fertigen sie die obere Gabelbrücke neu, verpassen dem Tacho ihr eigenes Logo, montieren Custom Clip-Ons und versehen sie mit Lenkertastern von motogadget. Der Bremsflüssigkeitsbehälter für das original belassene Bremssystem wird aus CNC gefrästem Aluminium neu angefertigt. Tank samt Monza-Deckel bleiben original, lediglich das Honda-Logo muss dem firmeneigenen der Brasilianer weichen.

Zu guter Letzt folgt doch noch etwas Arbeit am Antriebsaggregat. Neue Ansaugtrichter für die vier Vergaser und eine 4-in-1-Auspuffanlage sorgen zusammen mit der mattgrauer Lackierung für die gewisse Portion Aggressivität; abgesehen davon verändern sie auch noch die Position der Fußrasten sowie der Schaltanlage und schnappen sich die Bauteile einer CB 900 Bol d’Or für eine bessere Fahrposition.

So steht nun ein elegantes Custom auf Rädern, das mit spannenden Details und einer cleanen Optik besticht, zugleich sportlich, kraftvoll und alltagstauglich ist.

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
May 23, 2018
Autor: 
Moritz Weinstock
Fotos: 
Paulo Pretz
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.