Motorrad
October 31, 2019

Time to say goodbye!

Time to say goodbye! 

Als wir beim dritten Wheels & Waves über eine Honda Dominator mit Sissybar staunten, wurde plötzlich neben uns ein langbärtiger Typ mit Bandana euphorisch: „Das ist die Zukunft, die neue Schule, die endlich den Spaß zurückbringt!“ Der Typ war Ola Stenegard, damals leitender Designer bei BMW, und seine Prognose sollte aufgehen. 

Nichts macht so glücklich, wie Teil einer neuen Szene zu sein, die sich gerade erst konsolidiert. Mit CRAFTRAD dokumentierten wir die neue Custom-Szene und gestalteten sie mit. Es war verdammt schwierig, den Fan im Journalisten zu zügeln. Auch die Industrie war Fan. Ab Mitte der 2010er-Jahre forderte sie mit eigenen Modellen die unabhängige Szene heraus, unterstützte sie aber auch finanziell. Alte Vorurteile von den guten Einzelkämpfern und der bösen Industrie verpufften in einem solidarischen Miteinander, das auf allen Seiten die Stimmung – und die Kreativität – hob.

Aber nach einem halben Jahrzehnt ist die Goldgräberstimmung dahin, viele der Einzelkämpfer orientieren sich um, die Industrie zieht weiter. Die Sau ist bestimmt nicht endgültig durchs Dorf getrieben. Aber für CRAFTRAD wird die Luft zu dünn, um weiterhin aus vollen Lungen freudig ins Custom-Horn stoßen zu können. Die fehlende wirtschaftliche Perspektive untergräbt die journalistische Laune.

Mit der Dezember-Ausgabe schließen wir deshalb das Kapitel CRAFTRAD-Magazin ab. CRAFTRAD hat sich aber über das Magazin hinaus zu einer Marke entwickelt, mit der man in unterschiedlichsten Feldern ein Statement setzen kann. Gucken wir mal … Wir sind weit gekommen. Das war nur mit euch möglich, den Weggefährten und Geschäftspartnern, den Lesern und Abonnenten. Dass wir euch inspirieren konnten, hat unsere Arbeit inspiriert. Für eure Treue unser größter Dank!


Christoph, Jan & Team


P.S. CRAFTRAD ist tot, es lebe CRAFTRAD. Einmal noch feiern! Bevor wir das große Heulen kriegen, saufen wir uns lieber einen an. 
Party am 06.12. mit Musik, Bier und was zu beißen. Stoßt mit uns auf die letzten fünf glorreichen Jahre an. Mögen sie weit in die Zukunft strahlen.

Konsequent neben der Spur • Fuel Bespoke Motorcycles 

Karles Vives hat sich schon 2012 in Barcelona auf Scrambler-Umbauten  spezialisiert. Seine persönliche Vorliebe macht ihn zum Vorreiter der aktuellen Offroad-Welle. Die bedient er mittlerweile mehr mit Mode als mit Motorrädern. Aber seine Umbauten sind immer wieder Augenöffner.

Dicke Stolle in Westpommern • Zum Scrambler Fever nach Polen

Redu von der Stettiner Custom-Werkstatt Red Hot Chili Customs lädt einmal im Jahr zum Offroad-Wochenende in Polen. Die CRAFTRAD-Crew war dabei und hat ordentlich Würstchen geschnorrt.

Auf der Goldroute • Zwei Brüder schlagen sich durchs nasskalte Brasilien

Zum Abschied aus seiner Heimat Brasilien ist der Fotograf Christian Gaul mit seinem Bruder auf eine Motorradtour gegangen, um noch einmal mit der Kamera die einzigartigen Menschen des Landes zu porträtieren.

Moto Safari • Südafrika für Helden

Die Vorzeige-Freizeithelden Harry Mark und Forrest Minchinton schlagen sich mit großem Hallo von Kapstadt durch die südafrikanischen Schotter-Täler. Der Tourenanbieter Moto Safari hält ihnen den Rücken frei.

Das Jahrhundert-Motorrad • 50 Jahre Honda CB 750

Die neue Custom-Szene ist untrennbar verbunden mit einer Umbau-Basis: der Honda CB 750. In den 70ern setzte sie den Standard für die Big Bikes, in den 2000ern inspirierte sie zur Cafe-Racer-Renaissance. Diesem Klassiker geht einfach nicht die Puste aus, auch nach einem halben Jahrundert nicht.

Der Lohn der Gerechten • El Solitario auf Outlaws-Rallye

David Borras geht mit 50 Mitverschwörern auf Offroad-Rallye an der portugiesisch-spanischen Grenze. Schießwütige Farmer und hinterhältiger Morast halten sie nicht auf. Beste Laune auch ohne Hinterradbremse.


Jetzt die neue Ausgabe bestellen!

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
October 31, 2019
Autor: 
Redaktion
Fotos: 
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.