Motorrad
June 4, 2019

CRAFTRAD N°16

Was erwartet dich im Heft?

Form follows Function klingt nach strenger Ingenieurs- und Designschule, gilt aber gleichermaßen für Spielkinder und Funktionalisten – und vor allem auch für Motorradfahrer. Denn: Je praktischer etwas ist, umso besser kann man damit Unfug treiben. Zum Beispiel auf unserem Coverfoto am Strand von Sydney. Aber auch das Praktische gestaltet sich nicht von selbst.

Bei der Zusammenstellung dieses Heftes ist uns mal wieder aufgegangen, welche zwei antagonistischen Herzen in unserer Brust schlagen. Das für das gekürzte Heck und das für die lange Reise. In CRAFTRAD N°16 geben wir beiden Futter, vom Busch in Neuseeland bis zum E-Motorrad-Panorama im Petersen Museum.

Kiyo’s Garage • Exzentrischer Gewinner

Mitsuhiro Kiyonaga ist ausgewiesener Harley-Spezialist. Aber den Vogel abgeschossen (und den ersten Platz bei der Born Free 8 geholt) hat er mit aberwitzigen Honda-Umbauten. Wir besuchen seine Werkstatt in Los Angeles.

Good on ya! • Offroad durch Neuseeland

Das Craftrad-Duo aus Christoph Blumberg und Tanja Piening lässt sich vom Adventuremotorcycling-Team durchs neuseeländische Hinterland führen, wo die Furten am schlammigsten und die Panoramen am ungetrübtesten sind.

Erik Buell • Legendärer Außenseiter

Mit der S1, einem ultrakompakten Rennhobel mit Harley-V2, hat Erik Buell Mitte der 90er den ersten Streetfighter auf den Markt gebracht. Auch die anderen Modelle der Buell-Geschichte stecken voller kontroverser Innovationen. Wir ehren den amerikanischen Ingenieur.

Electric Revolution • Petersen Museum

Der Custom-Connaisseur Paul d’Orléans widmet sich im Petersen Museum der Zukunft des Motorradfahrens: 23 Motorräder mit Elektroantrieb von den 70ern bis heute zeigen die Entwicklungsrichtungen, in die es nach dem Ende des Verbrenners gehen könnte.

Um die Welt ins Guinness Buch der Rekorde • Henry Crew

Mit 23 Jahren beendete der Brite Henry Crew als jüngster Motorradfahrer seine Weltumrundung auf einer Ducati Desert Sled. Die Motorradindustrie ließ ihn ziemlich abblitzen, aber die Instagram-Gemeinschaft empfing ihn mit offenen Armen.

Mauerritt • Mit einer russischen Neval von Schweden nach West-Berlin

Der schwedische Motorradjournalist Kenneth Olausson fuhr zu DDR-Zeiten mit einem russischen Gespann ins ummauerte Berlin, um den Tanz auf dem Vulkan zu erleben. Sein Übermut bekam ihm gut.

Jetzt die neue Ausgabe bestellen!

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
June 4, 2019
Autor: 
Redaktion
Fotos: 
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.