Custombikes
October 14, 2017

Duke Motorcycles – Pumping Iron

Pumping Iron. Mastermind Lionel von Duke Motorcycles aus Nizza tunt die Honda Dax bis zum Ende der Fahnenstange. Der Kunde wollte einen leistungsgesteigerten Umbau mit dem Spirit der Siebziger Jahre. Bekommen hat er den ultimativen Leichtgewicht-Bodybuilder im Glitter-Glamour-Metalflake-Kleid.

Als Honda in den 1960er-Jahren mit der Monkey eine neue Zweirad-Kategorie etabliert, erwächst daraus am Ende des Jahrzehnts die Dax. Der Beginn einer Erfolgsgeschichte, denn die Freizeitmaschinen passen in die neu definierte Nutzung des motorisierten Zweirads in den Folgejahren. Dennoch ist die Dax trotz der durch und durch respektablen Werte aufgrund ihrer Größe immer im Schatten größerer Modelle geblieben. Ähnlich erging es dem Trainingspartner und Kompagnon von Schwarzenegger, Franco Columbu. Durchtrainiert, ambitioniert, aber nie als vollwertig akzeptiert.

Ein bewährter Pressstahlrahmen bildet das Grundgerüst für die auf maximale Leistung getrimmte Dax. Der Vierventil-Daytona-Rennmotor hat mit seinen 190 ccm und 30 PS  nichts mehr mit der Serie gemein. Zusätzlich macht der Yoshimura YD-MJN28 mit dem eigens angefertigten Ansaugtrichter aus Alu unmissverständlich klar: Muskeln sind sexy. Um die neu gewonnene Power auch angemessen kontrollieren zu können wurden alle notwendigen Fahrwerksteile nach oben korrigiert. Um die Dax zu bändigen sind Bremssättel von Brembo verbaut; hinten sorgt das Federbein einer Ducati 900 SS für die richtige Balance. Breite Veerubber auf Enkei-Felgen sorgen mit der verlängerten Schwinge für den ultimativen Dragster-Look.

Längst hat die Dax als beliebte Basis im Tuning-Bereich ihre Nische gefunden. Mit der französischen Interpretation von Duke Motorcycles erhält die Szene einen neuen Lightweight-Champion.

Gelb, rot und schwarz stehen bei der Anschaffung zur Debatte, sowie etwas über 4.000 Euro. Nicht wenig Geld für den kleinmotorigen Flitzer, aber ausgerüstet mit Taucherbrille und Badehandtuch ist man damit der King an jedem Badeteich.

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
October 14, 2017
Autor: 
Henry Kerinnes
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.