Custombikes
December 14, 2016

Husky Restorations – Bimota HB1 Replica

Bimotas HB1 als selten zu bezeichnen, wäre glatt untertrieben. Knapp zehn Kits lieferte der italienische Hersteller zwischen 1975 und 1976 aus, der seine Maschinen, mit Ausnahme der Tesi- und V-Due-Modelle, ausschließlich mit Fremd-Motoren bestückte und sich auf Rahmen und Chassis spezialisierte. Die HB1 basierte auf dem Motor der Honda CB 750 Four und war Bimotas Antwort auf die mittelmäßigen Fahrwerke japanischer Herstellung zu der Zeit, die das Motoren-Niveau nicht annähernd halten konnten. Eines der Exemplare zu fahren, geschweige denn zu besitzen, dürfte ein Ding der Unmöglichkeit sein: Es wird gemutmaßt, dass nur noch vier dieser Bikes aus Rimini existieren. Dementsprechend hoch werden sie gehandelt. Dieses Problems hat sich Rob Phillips, besser bekannt als Husky Restorations, angenommen und innerhalb von zwei Jahren eine ebenbürtige Replik zusammengeschraubt, mit nichts anderem als ein paar Fotos und Diagrammen. Reverse Engineering at its best!

Ganze Arbeit haben Framecrafters mit dem Rahmen geleistet, der näher nicht am Original sein kann, ohne das 1975er Pedant auf der Bühne zu haben und wie damals ist der Motor integraler Bestandteil des Fahrwerks. Der CB 750 K, Baujahr 1974, ist eine komplett neu aufgebaute SOHC/4-Einheit mit verbauter Megacycle-Nockenwelle und einem 4-in-4-System aus dem Hause Husky Restorations. Rob entwickelte nicht nur die Ölversorgung des Custom-Öltanks, den Twinline Motorcycles beisteuerten, mit CNC-gefrästen Adaptern, sondern auch einen eigens angefertigten Manometer.

Sitz, Tank und Frontfender aus Karbon sind eine perfekte Reproduktion des raren Vorbilds, bis hin zur Lackierung der Teile, Wahl der Decals und selbst der Rahmen ist in dem ikonischen Bimota-Rot gehalten. Eine originale Ceriani GP35R-Gabel hält die Illusion aufrecht, lediglich die handgefertigten Gabelbrücken wurden etwas freier gestaltet. Aber schließlich handelt es sich hier um kein Restaurierungsprojekt, sondern um ein vollwertiges Race-Bike, das den Traum der legendären HB1 in greifbare Nähe rückt.

Moto Safari • Südafrika für Helden

Die Vorzeige-Freizeithelden Harry Mark und Forrest Minchinton schlagen sich mit großem Hallo von Kapstadt durch die südafrikanischen Schotter-Täler. Der Tourenanbieter Moto Safari hält ihnen den Rücken frei.

Das Jahrhundert-Motorrad • 50 Jahre Honda CB 750

Die neue Custom-Szene ist untrennbar verbunden mit einer Umbau-Basis: der Honda CB 750. In den 70ern setzte sie den Standard für die Big Bikes, in den 2000ern inspirierte sie zur Cafe-Racer-Renaissance. Diesem Klassiker geht einfach nicht die Puste aus, auch nach einem halben Jahrundert nicht.

Der Lohn der Gerechten • El Solitario auf Outlaws-Rallye

David Borras geht mit 50 Mitverschwörern auf Offroad-Rallye an der portugiesisch-spanischen Grenze. Schießwütige Farmer und hinterhältiger Morast halten sie nicht auf. Beste Laune auch ohne Hinterradbremse.


Jetzt die neue Ausgabe bestellen!

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
December 14, 2016
Autor: 
Oliver Schlegel
Fotos: 
Ryan Handt
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.