Custombikes
May 25, 2016

Mehr als bloße Ehrerbietung – BMW R 5 Hommage

Bei ihrer Markteinführung 1936 sollte eine gänzlich neu entwickelte Maschine bis in die 50er Jahre hinein richtungsweisend für den Motorradbau bei BMW sein. Als Wettbewerbsmotorrad 1935 für Veranstaltungen wie die Sechs-Tage-Fahrt konzipiert und bei Serienproduktion mit einigen Änderungen auf den Markt geworfen, stellt die R 5 für viele die schönste BMW-Maschine bis heute dar. 80 Jahre hat das gute Stück nun auf dem Buckel. Höchste Zeit also, für ein Tribut dieser wegweisenden, zweirädrigen Meisterleistung.

Die BMW R 5 Hommage ist mehr als eine bloße Ehrerbietung. Davon zeugt der original Zweizylinder-Viertakt-Boxermotor aus dem Fundus von Sebastian Gutsch, BMW Group Classic Abteilung. Bevor das historische Herzstück bei einem Rennen schwerveletzt ausschied, leistete das Aggregat 24 PS bei 5.500 U/min. Mit den Vorgaben von Edgar Heinrich, Leiter Design BMW Motorrad, und Ola Stenegard, Leiter Vehicle Design und Creative Director Heritage BMW Motorrad, nahmen sich die schwedischen Custom-Bike-Urgesteine Ronny und Benny Noren der Fertigung sämtlicher Teile, wie Rahmen, Tank, Schutzbleche und Radführungen, an. Die aufwändigen Custom-Parts folgen dem obersten Gebot, den ursprünglichen, puren Charakter des Vorbilds klar zu transportieren. Rahmen und Tank sind nicht nur Zitat der eleganten Tropfenform der Basis, mit der gestrafften, modernen Interpretation wird das Erscheinungsbild in die Neuzeit übertragen. Nah am Original sind auch die oval und konisch gezogenen Stahlrohre des Fahrwerks, zusammen mit dem Tank eine durchgehende Linie – vom Lenker bis zum Pneu.

Aufgegriffen wurde auch die Brems- und Kupplungshebellösung aus den 30ern, die, kombiniert mit dem heutigen Stand der Technik, eines der vielen Highlights darstellt. Aktuell ist auch der eigens entwickelte Kompressor, der dem 500 ccm großen Motor in der R 5 Hommage zu mehr Leistung verhilft, die damals entfallene Hinterradfederung, die Kolben-Bremsanlage sowie die aufwändig gestaltete Vorder- und Hinterradnabe. Letztere kombiniert Bremsanlage und Speichenaufnahme in einer formalen Einheit und bildet den minimalistischen Gedanken der BMW R 5 Hommage bis ins Detail ab. Farblich ist das Grundthema klassisch schwarz, mit weißen Pinstripes, angereichert mit Metallic-Pigmenten die für einen leichten Flake-Effekt sorgen. Das „Smoke-Finish“ des Tanks und der Radabdeckungen lässt den darunter liegenden Stahl durchblitzen, ein bestickter Einzelsitz aus Leder mit hochwertiger Prägung fügt sich perfekt in das Gesamtbild dieses Meisterwerk ein, das perfekt die Essenz des Motorradfahrens widerspiegelt. Happy Birthday R 5!

Gelb, rot und schwarz stehen bei der Anschaffung zur Debatte, sowie etwas über 4.000 Euro. Nicht wenig Geld für den kleinmotorigen Flitzer, aber ausgerüstet mit Taucherbrille und Badehandtuch ist man damit der King an jedem Badeteich.

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
May 25, 2016
Autor: 
Oliver Schlegel
Fotos: 
BMW Motorrad
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.