Gear
March 14, 2018

motogadget – m.ride

m.unit und m.ride

motogadget aus Berlin scheint schon fast zum Branchenstandard unter Customizern geworden zu sein. Viele der heutigen Umbauten werden mit den schicken Blinkern oder der beliebten Steuereinheit m.unit versehen. Warum? weil sie gut gemacht sind und dem umständlichen Elektroniksalat vieler Motorräder ein Ende bereiten, das Hobbybastler und Profis gleichermaßen zufrieden stimmt.

Mit der m.unit blue hat das Berliner Unternehmen vor einigen Jahren eine neue Zentrale für alle elektronischen Abläufe innerhalb des Motorrads geschaffen, die sich mit der eigens entwickelten m.ride-App und verschlüsselter Low Energy Bluetooth-Verbindung zu einer sinnvollen Einheit verknüpft. Jetzt folgt ein großes Update und viele neue Features.

So bietet die Kombination aus m.unit blue und App neben einer Keyless-Go-Option, bei der sich das Motorrad automatisch fahrbereit schaltet, sobald der Fahrer mit seinem Smartphone in der Nähe ist, auch ein ausführliches Logbuch. Hier können alle gefahrenen Strecken chronologisch aufgezeichnet, sowie Wartungsaktivitäten, Statusmeldungen und Alarm-Ereignisse mit Datum und Uhrzeit dokumentiert werden. Anhand des aktuellen Kilometerstands weist die m.unit zusätzlich auch auf Wartungsaufgaben für Reifen, Ketten, Bremsbeläge, Öle, Betriebsstoffe und Zündkerzen hin.

In einer speziellen Statistikübersicht zeigt die App außerdem den Saisonfortschritt an. Enthalten sind dabei die gefahrenen Kilometer, alle angefallenen Kosten, die gesamte Fahrzeit, der Wert für Topspeed, Fun Factor und die weiteste Tour.

Die neue m.ride App steht vorerst nur für Android zur Verfügung, wobei eine Version für Apples iOS bald folgen soll.

 

Konsequent neben der Spur • Fuel Bespoke Motorcycles 

Karles Vives hat sich schon 2012 in Barcelona auf Scrambler-Umbauten  spezialisiert. Seine persönliche Vorliebe macht ihn zum Vorreiter der aktuellen Offroad-Welle. Die bedient er mittlerweile mehr mit Mode als mit Motorrädern. Aber seine Umbauten sind immer wieder Augenöffner.

Dicke Stolle in Westpommern • Zum Scrambler Fever nach Polen

Redu von der Stettiner Custom-Werkstatt Red Hot Chili Customs lädt einmal im Jahr zum Offroad-Wochenende in Polen. Die CRAFTRAD-Crew war dabei und hat ordentlich Würstchen geschnorrt.

Auf der Goldroute • Zwei Brüder schlagen sich durchs nasskalte Brasilien

Zum Abschied aus seiner Heimat Brasilien ist der Fotograf Christian Gaul mit seinem Bruder auf eine Motorradtour gegangen, um noch einmal mit der Kamera die einzigartigen Menschen des Landes zu porträtieren.

Moto Safari • Südafrika für Helden

Die Vorzeige-Freizeithelden Harry Mark und Forrest Minchinton schlagen sich mit großem Hallo von Kapstadt durch die südafrikanischen Schotter-Täler. Der Tourenanbieter Moto Safari hält ihnen den Rücken frei.

Das Jahrhundert-Motorrad • 50 Jahre Honda CB 750

Die neue Custom-Szene ist untrennbar verbunden mit einer Umbau-Basis: der Honda CB 750. In den 70ern setzte sie den Standard für die Big Bikes, in den 2000ern inspirierte sie zur Cafe-Racer-Renaissance. Diesem Klassiker geht einfach nicht die Puste aus, auch nach einem halben Jahrundert nicht.

Der Lohn der Gerechten • El Solitario auf Outlaws-Rallye

David Borras geht mit 50 Mitverschwörern auf Offroad-Rallye an der portugiesisch-spanischen Grenze. Schießwütige Farmer und hinterhältiger Morast halten sie nicht auf. Beste Laune auch ohne Hinterradbremse.


Jetzt die neue Ausgabe bestellen!

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
March 14, 2018
Autor: 
Moritz Weinstock
Fotos: 
Philipp Wulk
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.