Custombikes
October 15, 2018

Qualia Monaco – Custom gegen Kummer

BMW R 80 RT

Custom gegen Kummer

Wer seine Ex vergessen will, kann sich betrinken oder auf gesündere Art Abstand nehmen. Zum Beispiel indem man Land gewinnt, umzieht und sich das passende Gefährt für neue (Aufreiß)-Touren bauen lässt.

Der Kunde von Qualia Monaco hat sich gegen den Alkohol entschieden und stattdessen seiner BMW R80 RT neues Leben einhauchen lassen. Schwarz wie der Fleck in seinem Herzen, den die alte Liebe zurückgelassen hat, sollte sie werden.

Daniel, einer der Jungs des Teams, ist den Ansprüchen seines Auftraggebers gerecht geworden und hat dabei nicht vergessen, dass wir uns an Zweiventilern fast schon sattgesehen haben. Mag es am viereckigen Frontscheinwerfer liegen oder am neuen Tank, den er einer Yamaha XS400 entrissen hat – die bayerischen Gene scheinen japanischen gewichen zu sein.

Bratstyle-haft kommt die BMW nun daher, die aufrechte Sitzposition und die um gut 6,5 Zentimeter tiefergelegte Front untermalen den aggressiv-edlen Look, ohne auf anständige Cruise-Qualitäten verzichten zu müssen. Am hinteren Teil des Rahmens nimmt er nicht ganz so viel weg, wie man es sonst gewohnt ist, damit noch Platz für neue Begleiterinnen bleibt. Die Sitzfläche hat er aus edlem Wildleder beziehen lassen, ohne die cleane Optik mit einem integrierten Rücklicht zu versauen. Stattdessen hat Daniel kleine LED-Strahler verbaut, die Blink-, Brems- und Rücklicht in zwei kleinen Elemente vereinen.

Im Cockpit herrscht genauso viel Ordnung, wie es die seidenmatte und pulverbeschichtete Optik des Motorrads zulässt: clean AF! Genau deshalb ist die Kommandozentrale nur mit dem Nötigsten ausgestattet, nämlich verschwindend kleinen Lenkertastern, gewohnt schlichten Lenkerendenblinkern und Griffen von motogadget und einem digitalen Tacho von Racetronics.

Das Antriebsaggregat ist in einem guten Zustand, daher sind große Arbeiten am Motor nicht nötig. Dafür verpasst er der Maschine eine neue 2-in-1-Auspuffanlage von Hattech, die, ausnahmsweise, nicht pulverbeschichtet wird.

Zu guter Letzt folgt das Fotoshooting, bei dem der langjähriger Kumpel von Daniel, Julian Mittelstädt, alles gibt, um den dunklen Umbau in bestes Licht zu rücken. Well done, solche BMWs sehen wir gerne öfter!

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
October 15, 2018
Autor: 
Moritz Weinstock
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.