Kunst & Kultur
April 30, 2018

Reingeschaut – Vintage Revival in Montlhéry

Autodrome Montlhéry

Es soll ein poetischer Film, eine romantische Nacherzählung des Vintage Revival Festival werden. So lautet zumindest der Auftrag an das Berliner Film- und Kreativ-Kollektiv True Motion Pictures. Erneut sind sie für Paul D’Orleans von The Vintagent unterwegs. Diesmal geht es nach Montlhéry, Frankreich, zum letzten traditionellen Autodrom der Welt. Ohne lange zu zögern sagt das Team zu und fliegt kurzerhand über ein verlängertes Wochenende nach Paris. 20 Kilometer südlich der französischen Hauptstadt befindet sich dort zwischen Linas und Montlhéry die ehemalige Rennstrecke Linas-Montlhéry, zu der auch das letzte Autodrom der Welt gehört. Eine magische Atmosphäre schwebt über dem Rennkurs und den Steilwänden. Schon nach wenigen Minuten sind sie beeindruckt und fasziniert vom Drehort. Dazu kommt die Liebe der Festivalteilnehmer zu ihren Motorrädern und den alten Rennwagen; die Leidenschaft und der Respekt untereinander. Schnell wird klar: Hier muss gedreht werden! Und obwohl ihnen die Arbeit mit einer Drohne untersagt ist, gelingt dennoch eine kurze, aber stimmungsvolle Komposition an das letzte Autodrom.

Reingeschaut!

 

Konsequent neben der Spur • Fuel Bespoke Motorcycles 

Karles Vives hat sich schon 2012 in Barcelona auf Scrambler-Umbauten  spezialisiert. Seine persönliche Vorliebe macht ihn zum Vorreiter der aktuellen Offroad-Welle. Die bedient er mittlerweile mehr mit Mode als mit Motorrädern. Aber seine Umbauten sind immer wieder Augenöffner.

Dicke Stolle in Westpommern • Zum Scrambler Fever nach Polen

Redu von der Stettiner Custom-Werkstatt Red Hot Chili Customs lädt einmal im Jahr zum Offroad-Wochenende in Polen. Die CRAFTRAD-Crew war dabei und hat ordentlich Würstchen geschnorrt.

Auf der Goldroute • Zwei Brüder schlagen sich durchs nasskalte Brasilien

Zum Abschied aus seiner Heimat Brasilien ist der Fotograf Christian Gaul mit seinem Bruder auf eine Motorradtour gegangen, um noch einmal mit der Kamera die einzigartigen Menschen des Landes zu porträtieren.

Moto Safari • Südafrika für Helden

Die Vorzeige-Freizeithelden Harry Mark und Forrest Minchinton schlagen sich mit großem Hallo von Kapstadt durch die südafrikanischen Schotter-Täler. Der Tourenanbieter Moto Safari hält ihnen den Rücken frei.

Das Jahrhundert-Motorrad • 50 Jahre Honda CB 750

Die neue Custom-Szene ist untrennbar verbunden mit einer Umbau-Basis: der Honda CB 750. In den 70ern setzte sie den Standard für die Big Bikes, in den 2000ern inspirierte sie zur Cafe-Racer-Renaissance. Diesem Klassiker geht einfach nicht die Puste aus, auch nach einem halben Jahrundert nicht.

Der Lohn der Gerechten • El Solitario auf Outlaws-Rallye

David Borras geht mit 50 Mitverschwörern auf Offroad-Rallye an der portugiesisch-spanischen Grenze. Schießwütige Farmer und hinterhältiger Morast halten sie nicht auf. Beste Laune auch ohne Hinterradbremse.


Jetzt die neue Ausgabe bestellen!

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
April 30, 2018
Autor: 
Moritz Weinstock
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.