Custombikes
October 30, 2018

Urban Motor X Schuberth – Teil 3

Monocoque

Monocoque

E-Antrieb und 3D-Druck sind die Techniken, die in die Zukunft weisen. Also verpassen Urban Motor der Elektro-Supermoto KTM Freeride E-SM zusammen mit dem jungen Additive-Manufacturing-Designer Leon Laskowski eine Karosserie aus dem 3D-Drucker. Dazu greifen sie ein Thema auf, das seit den Anfängen des Motorradbaus bewundert wird, aber mit herkömmlichen Methoden nicht kosteneffektiv hergestellt werden konnte: Monocoque. Nichts beeindruckt in seiner geradlinigen Geschlossenheit so sehr wie eine Verkleidung aus einem Guss. Aus einem Guss – das wird mit dem 3D-Druck erstmals problemlos umsetzbar.

Die Form des Monocoque war schnell gefunden. Den größten Unterschied zwischen einem Verbrennermotorrad und einem Elektromotorrad macht der Batterieklotz aus. Die meisten E-Motorräder versuchen, den fetten Trumm möglichst zu ignorieren. Urban Motor greifen dagegen die Ästhetik dieses charakteristischen Teils auf. Aber das plump Blockhafte kontern sie durch subtile Linienführungen und Wölbungen. Der Unterschied zwischen der Batterie und ihrem Monocoque ist der zwischen einem Plattenbauhochhaus und einer Bauhaus-Villa.

Am Rahmen der KTM mussten sie nur das Heck durch eine neue Platte, auf der die Sitzfläche lastet, ersetzen, ansonsten wird das Monocoque an den originalen Aufnahmepunkten befestigt.

Anfang Oktober kamen die Schalen für die linke und die rechte Seite vom Hersteller aus Italien. Jetzt hieß es, Luft anhalten für den Moment der Wahrheit! An den Kunststoffformen kann man nichts mehr nachstellen. Sie passen – oder sie passen nicht. Viktor und Henry schieben die Formen über den Rahmen. Scheiße, die Klappe für den Ladestecker lässt sich nicht schließen. Fiasko und aus!? Zum Glück lag nur der Kabelbaum im Weg.

Im letzten Schritt muss das Monocoque noch lackiert werden – und der Bogen zum O1-Helm von SCHUBERTH wird sich schließen. Hier geht's zum fertigen Bike!

 

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
October 30, 2018
Autor: 
Jan Joswig
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.