Reise
June 19, 2017

Torque to Strangers ‒ 4. Kapitel

Trip durch Zentralasien

Thies und Momme lassen nicht locker. Tokyo rückt näher, ist aber immer noch verdammt weit weg. Stattdessen wollen sich die beiden bei über 40 °C in den leeren Landschaften des Irans zwischenzeitlich an die heimische Ostsee beamen. 

Krasser hätte der Kontrast nicht sein können. Nicht nur die Straßen sehen hier anders aus. Vor allem die Mentalität lässt sich nur schwer mit der persischen vergleichen ‒ die Turkmenen sind zurückhaltender. Aschgabat ist ein surrealer Ort. Der Reiseführer beschreibt es als Mischung aus Las Vegas und Nord-Korea. Ausgedehnte Alleen und monumentale Bauten soweit das Auge reicht. Thies und Momme lassen sich vom Personenkult um den ersten Präsidenten anstecken und gehen in die Owadan Studios für repräsentative Aufnahmen. Hier das Ergebnis: 

Immer schön lächeln!

Allein der Klang der Städte atmet Geschichte auf jeder Silbe: Bukhara, Samarkand, Taschkent. Thies und Momme fühlen sich nach kurzer Zeit in Usbekistan wie die alten Händler auf der Seidenstraße. Benzin ist hier allerdings Mangelware, da die meisten Autos mit Gas fahren. Zum Glück gibt es am Straßenrand ab und zu einen Kiosk, bei dem man neben Schokoriegeln auch ein paar Liter Sprit bekommt. 

Doch spätestens in Kirgisistan ist die Sightseeing-Tour vorüber. Vor ihnen liegt eine der höchsten Pfade überhaupt: die Pamirstraße. Der Untergrund variiert von geht so bis richtig mies. Aber sie sind überwältigt und fühlen sich so high wie die umliegenden Berge. Von hier an nimmt das Abenteuer volle Fahrt auf.

Visier runter, weiterfahren!

Moto Safari • Südafrika für Helden

Die Vorzeige-Freizeithelden Harry Mark und Forrest Minchinton schlagen sich mit großem Hallo von Kapstadt durch die südafrikanischen Schotter-Täler. Der Tourenanbieter Moto Safari hält ihnen den Rücken frei.

Das Jahrhundert-Motorrad • 50 Jahre Honda CB 750

Die neue Custom-Szene ist untrennbar verbunden mit einer Umbau-Basis: der Honda CB 750. In den 70ern setzte sie den Standard für die Big Bikes, in den 2000ern inspirierte sie zur Cafe-Racer-Renaissance. Diesem Klassiker geht einfach nicht die Puste aus, auch nach einem halben Jahrundert nicht.

Der Lohn der Gerechten • El Solitario auf Outlaws-Rallye

David Borras geht mit 50 Mitverschwörern auf Offroad-Rallye an der portugiesisch-spanischen Grenze. Schießwütige Farmer und hinterhältiger Morast halten sie nicht auf. Beste Laune auch ohne Hinterradbremse.


Jetzt die neue Ausgabe bestellen!

Journal
Info & Credit
Veröffentlicht am: 
June 19, 2017
Autor: 
Henry Kerinnes
Newsletter abonnieren und immer auf dem neusten Stand sein:
Willkommen in der CRAFTRAD Familie!
Oops! Da ist etwas schief gelaufen. Prüf bitte noch einmal deine Eingaben.