Werder Classics 2017

Hinter dem Namen verbirgt sich nicht etwa die Hitlist der hundert schönsten Tore des Kultclubs von der Weser, sondern ein Oldtimertreffen, das mindestens so abwechslungsreich ist wie die Tore von Ailton. Am 20. Und 21. Mai lassen sich im brandenburgischen Werder bei Eisbein-Brötchen und Spargel-Erdbeersalat wieder vorzüglich alte Autos und auch einige Motorräder bestaunen. Egal ob Borgward Isabella oder Chevrolet Bel Air ‒ alle sind willkommen. Rock ‘n’ Roll auch auf der Bühne: Das Konzert der Gone Hepsville im Schützenhaus knüpft nahtlos am sportlichen Tagesprogramm an. Wer also das Baumblütenfest verpasst hat, bekommt hier zwei Tage Nachspielzeit.

Text: Henry Kerinnes

Bilder: WerderClassics

 

Infos unter werderclassics.com

Teilen:

NEWSLETTER

IMPRESSUM | © 2017 CRAFTRAD