XTR Pepo – Honda Hornet 600 Custom

2001 gründete Pepo Rosell Radical Ducati. Was schon der Name erahnen lässt, war bei dem kleinen Unternehmen aus Spanien von Anfang an Programm. Vier Jahre später präsentierte der gebürtige Franzose mit der RAD 01 eine Modifizierung der Ducati 749/999. Weitere Tunings und „RADikalisierungs-Projekte“ folgten.

Nach 16 Jahren harter Arbeit als Chefkonstrukteur der eigenen Marke war jedoch Schluss für Pepo. Als studierter Biologe und ehemals in der Forschung tätig, formte er nebenbei aus einem Hobby ein spannendes Unternehmen. Doch nach vielen erfolgreichen und kräftezehrenden Jahren kam der Entschluss, sich neu zu orientieren.
Schnell muss er aber feststellen, dass ihn Wissenschaft und Forschung mittlerweile kalt lassen.
Alte Liebe rostet nicht, 2015 beginnt er einen Neustart und gründet XTR Pepo. Auch hier gibt der Name Aufschluss über das angestrebte Ziel. Die drei Buchstaben vor dem Namen brechen das Mantra seiner Arbeit auf das Wesentliche herunter: Extrem ⎼ wie das Leben, so die Bikes. Seine Straßen- und Rennmaschinen sind stets aggressiv und radikal auf Performance reduziert.

Sein neuestes Projekt: Der Umbau einer Honda Hornet 600 zum Cafe Racer.

Der Meister hat sichtlich Ahnung von Motorrädern, denn nahezu nichts blieb an dem „Sake Racer” unangerührt. So wie er da steht, sind lediglich Motor und Hinterrad Überbleibsel der Hornet. Gabel samt Vorderrad stammen von einer Ducati Monster, das vordere Schutzblech ist von einer R nineT und der Kupplungshebel von einer Yamaha R1 ⎼ Frankenstein lässt grüßen, doch was wie wild zusammengewürfelt klingt, passt hier stimmig zusammen.

Zur weiteren Veredelung wurden nur beste Komponenten verwendet. Tankdeckel von Laverda, Brembo Bremszangen, DNA Luftfilter und eine Hinterradfederung von Öhlins. Lichter, Sitz, Nummernschildhalterung und seitliche Nummerntafeln sind Marke Eigenbau, und auch am Rahmen hat Pepo Hand angelegt. Der klassische Look des Bikes ist dabei nicht zuletzt dem Tank einer alten Honda CB550 Four zu schulden. Natürlich wurde auch dieser nicht naturbelassen, denn die Modifikation – oder wie Pepo es ausdrücken würde, „RADikalisierung“ – liegt ihm im Blut. Für einen stilechten Look und den passenden Sound dazu, sorgt eine SuperMario 4-in-2-in-1-Abgasanlage mit Spark Megaphon.

Eine schönes Motorrad und abermals ein Beweis dafür, was solides Handwerk aus schlichten Werksmaschinen herausholen kann.

Text: Moritz Weinstock
Bilder: XTR Pepo

Teilen:

NEWSLETTER

IMPRESSUM | © 2017 CRAFTRAD